Das CJD - Die Chancengeber CJD Wohngruppen

In 14 Wochen Industriefachkraft für CNC–Technik (IHK) - noch Plätze frei

05.08.2019 CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden « zur Übersicht

Die Metallverarbeitung wird immer stärker durch den Einsatz von CNC-gesteuerten Maschinen bestimmt. Drehen, Fräsen, Bohren, Stanzen und vieles mehr wird heute durch computergestützte Werkzeugmaschinen erledigt, die mit Hilfe der CNC-Technik programmiert werden. CNC-Technik ist eine Schlüsseltechnologie innerhalb der Automatisierungs- und Produktionstechnik, CNC-Spezialisten sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und tragen maßgeblich dazu bei, Produktivität, Qualität und Gewinne in der Fertigung zu steigern.

Das CJD qualifiziert seit Jahren im Auftrag der Industrie, der Agentur für Arbeit bzw. der Rentenversicherungsträger Menschen in der CNC-Technik. Gemeinsam mit der IHK Pfalz hat das CJD einen Zertifikatslehrgang mit IHK-Prüfung aufgelegt. Dieser Zertifikatslehrgang wird innerhalb des CJD-zertifizierten 14-wöchigen CNC-Lehrgangs Qualifizierung zur CNC-Fachkraft nach den Vorgaben der IHK gestaltet und unterteilt sich in die Grund-, Aufbau- und Anwenderstufe. Die14-wöchige Qualifizierung zur CNC-Fachkraft beginnt am 26. August 2019 und eignet sich für Teilnehmer mit praktischen Vorkenntnissen in der Metallverarbeitung. Für Teilnehmer ohne entsprechnde Vorkenntnisse gibt es einen 14-tägigen Vorbereitungslehrgang, der bereits am 12. August 2019 startet.

An der Entwicklung des Lehrgangs waren neben IHK und DIHK unterschiedliche Unternehmen beteiligt. Das sichert ein breites Spektrum an Ausbildungsinhalten, die den Anforderungen der Industrie entsprechen.

Die Teilnehmer erwerben durch das Zusatzmodul neben dem CJD-Zertifikat das Zertifikat Industriefachkraft für CNC–Technik (IHK). Die Marke IHK und ihre Anerkennung in der Industrie stellen eine bundesweite Gültigkeit des Zertifikats und eine Vergleichbarkeit der erworbenen Kenntnisse sicher.