Das CJD - Die Chancengeber CJD Wohngruppen

Spendenaktion des CJD Speyer für „Amalie“ Mannheim

19.03.2019 CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden « zur Übersicht

Spendenaktion des CJD Speyer für „Amalie“ Mannheim

Gemäß dem Leitsatz des CJD „Keiner darf verloren gehen“ und dem diesjährigen Weihnachtsmotto „Menschen mit Achtung begegnen“ planten die Jugendlichen der BVB, Abteilung Lager Handel, zusammen mit ihrem Ausbilder Claude Schmidt eine Weihnachtstombola, deren Erlös gespendet werden sollte.

Claude Schmidt hatte die Leiterin der Beratungsstelle Amalie, Julia Wege, anlässlich der Jubiläumsveranstaltung „Amalie feiert fünf Jahre Beratung für Frauen in der Prostitution“, kennengelernt, wo er als Pianist für die musikalische Untermalung der Veranstaltung sorgte.

Er war von ihrem unermüdlichen Antrieb Prostituierten in allen Lebensfragen zu helfen so beindruckt, dass er die Thematik in seinen Unterricht integrierte, um mit seinen Teilnehmern über Ausgliederung, Ausbeutung und rechtliche Stellung von Prostitution zu sprechen.

Die Teilnehmern beschlossen, bei der Weihnachtsfeier der BvB des CJD Speyer für Amalie zu sammeln. Mit ganz viel Enthusiasmus suchten sie nach möglichen Sachspenden und konnten viele Einzelhändler in Speyer, Ludwigshafen und Mannheim für die gute Sache begeistern.

Am 18. Dezember fand die Weihnachtfeier statt. Für eine wundervolle Deko hatten die Kollegen Doris Kurscheid und Ingo Heimbrodt gesorgt und im Bereich Werkstatt wurden unter Anleitung der Ausbilder Klaus Moster und Thomas Kirsch Weihnachtsbäume aus Metall gebaut. Für das leibliche Wohl und zusätzliche Einnahmen sorgten die kulinarischen Köstlichkeiten, die Sarah Weber mit der BvB HoGa zubereitet hatte. Auch die Maßnahmenbetreuerin der Arbeitsagentur genoss Hot Dogs und Plätzchen.

Bei dieser Aktion hat sich wirklich jeder mit viel Herzblut eingebracht und so konnten 322,50€ erwirtschaftet werden. Die Übergabe der Spende fand am 6. Februar bei Amalie in Mannheim statt.